(c) by Broken Spirits
ï»ż
Remember
me?
Register Forgot Your Password?

// Friedhof

Als der Stausee ~1920 gebaut wurde, war klar, daß einige Ortschaften ĂŒberflutet werden. Einige Ortschaften wurden neu aufgebaut, andere einfach aufgegeben. Eine ganze Kirche wurde abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut.
Die Friedhöfe der betroffenen Ortschaften wurden “einbetoniert”, mit einer Nummer versehen, so daß die GrĂ€ber auch spĂ€ter noch zugeordnet werden können (hat nicht ganz geklappt – die Ziffern auf den Steinen sind nicht mehr zu erkennen).
Allerdings hat man die Kraft des Wassers unterschĂ€tzt und so dauerte es nicht lange, bis die GrĂ€ber unterspĂŒlt waren und mittlerweile zum Teil auch schon stark beschĂ€digt sind.

Foto(s) nur fĂŒr registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Ins Blaue geschossen und…

Ich kann mich nicht erinnern, das folgende Foto bewußt gemacht zu haben. Wahrscheinlich bin ich irgendwann auf den Auslöser meiner Kamera gekommen und habe blindlings in die Weltgeschichte geknipst.

Das passiert manchmal und ĂŒblicherweise lösche ich diese BlindgĂ€nger recht schnell. Falls ich das AuslösegerĂ€usch ĂŒberhört haben sollte (auch das passiert), werden spĂ€testens am Abend oder auf dem Heimweg wĂ€hrend der Sichtung meiner “Ausbeute” soclhe Fotos gelöscht. Warum ich das hier nicht gemacht habe – ich weiß es nicht.

Als ich aus meinem Urlaub zurĂŒckkam, ĂŒberspielte ich sĂ€mtliche Fotos auf Festplatte und wieder habe ich dieses Foto ĂŒbersehen.

Bei der Bearbeitung fiel mir dann eine kohlschwarze FlĂ€che in der Vorschau von Lightroom auf. Ich war dann doch etwas neugierig, was auf diesem Foto drauf war. Aus irgendeinem Grund mußte ich es ja aufgehoben haben…?!

In Lightroom war erstmal nichts zu erkennen, also die Belichtung korrigiert. Eine leicht unscharfe Lampe. Naja. Gelangweilt spielte ich an den Reglern, Ă€nderte den Bildausschnitt, spielte weiter und begann mich fĂŒr diesen Zufallstreffer zu begeistern. Kein gutes Foto, aber trotz aller MĂ€kel: es hat was.

Am Tag zuvor fand ich drĂŒben bei Nettypic diesen Blogeintrag mit Hinweis auf dieses Fotoprojekt. Das Thema dieser Woche lautet “Unperfekt”.

Richtig… man muß nicht immer gleich alles wegschmeißen, nur weil es nicht ganz perfekt ist.

Vor allem, wenn man ins Blaue schießt und doch irgendwie ins Schwarze trifft.

Foto(s) nur fĂŒr registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Fallen Angel

Foto(s) nur fĂŒr registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Staglieno ~3~

Foto(s) nur fĂŒr registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Friedhof der Namenlosen

Ziemlich gut versteckt in einem Industriegebiet liegt zwischen Schwechat und Wien der “Friedhof der Namenlosen”. Im Jahre 1840 fand auf dem ersten Friedhof der Namenlosen die erste Beisetzung einer unbekannten Wasserleiche statt. Der zweite Friedhof ist heute noch zugĂ€nglich und wird noch gepflegt. Die letzte Beisetzung fand 1940 statt.

Die Donau trieb an dieser Stelle immer wieder die Körper von Ertrunkenen an, die oftmals nicht identifiziert werden konnten. So steht an den Kreuzen sehr oft anstelle eines Namens nur das Wort “Namenlos” oder “Unbekannt, mĂ€nnlich” und ein Datum.

Foto(s) nur fĂŒr registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.