(c) by Broken Spirits
´╗┐
Remember
me?
Register Forgot Your Password?

// Eine Kurzgeschichte

Sie ist wahr.

Foto(s) nur f├╝r registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Herbst

Ich habe ja einen regelrechten “Fotostau” – zuviele Fotos sind aus dem Urlaub noch in der Warteschleife und neue kommen jede Woche dazu…

Island ist noch nicht ganz fertig – da kommen noch viele. Aber bevor die Herbstfotos im Fr├╝hjahr kommen, gibt es jetzt mal einen kleinen Abstecher in die hiesigen Gebiete ­čśë

Foto(s) nur f├╝r registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Gr├Ânland und der Klimawandel

Wetteronline.de hat da gerade einen sch├Ânen Artikel gebracht, der erkl├Ąren k├Ânnte, warum mein Gr├Ânlandurlaub ins Wasser gefallen ist:

Weite Teile des Nordatlantiks sind seit Monaten deutlich k├Ąlter als im langj├Ąhrigen Mittel. Doch was k├Ânnen die Folgen der au├čergew├Âhnlich gro├čen Anomalie f├╝r unser Wetter sein? Der Nordatlantik und damit auch Teile des Golfstroms sind n├Ârdlich des 40. Breitengrades teils ├╝ber drei Grad k├Ąlter als im langj├Ąhrigen Mittel zu dieser Jahreszeit. ├ťber die Ursachen dieser rekordverd├Ąchtigen Meerestemperatur-Anomalie ist wenig bekannt. Grund zur Sorge besteht allerdings wohl nicht. (…)

Die Folgen f├╝r unser Wetter sind aber dennoch sp├╝rbar: Das Meer erw├Ąrmt die dar├╝berliegende Luft weniger stark als in anderen Jahren. Daher ist die Luft, die bei Nordwest bis- Westwetterlagen nach Mitteleuropa weht, k├╝hler als sonst. (…)

Das k├Ânnte die Erkl├Ąrung sein f├╝r den langen und kalten Winter. Ein Inuit, den ich getroffen habe, brachte es ja auf den Punkt: “Globale Erw├Ąrmung kaputt”.

Mir scho├č bei dieser Aussage so ganz spontan der Gedanke durch den Kopf, da├č ich die Ausdr├╝cke “Globale Erw├Ąrmung” oder “Treibhauseffekt” schon recht lange nicht mehr in der Berichterstattung gelesen habe. Stattdessen immer nur “Klimawandel”.

Die Einheimischen in den betroffenen Gebieten erw├Ąhnen schon seit 2010 (Lappland-Urlaub) oder auch jetzt in Gr├Ânland, da├č das mit der globalen Erw├Ąrmung so nicht ganz korrekt sei.
Die Leute in den jeweiligen Gebieten beobachten einfach nur die Natur (Dauer der Jahreszeiten, Winterschlaf der B├Ąren, V├Âgel, etc.)

W├Ąrmer wird es nicht unbedingt – aber das Klima ver├Ąndert sich.

In Nuuk habe ich in einer Zeitung zu diesem Thema auch den ein oder anderen Artikel gelesen (Die Zeitungen in Nuuk sind ├╝brigens zweisprachig: D├Ąnisch und Kalaallisut).
Den d├Ąnischen Teil habe ich verstanden und der war auch recht aufschlu├čreich: Die Eisb├Ąren haben drastisch an Durchschnittsgewicht verloren und v├Âllig ├╝berraschend die Ern├Ąhrung umgestellt. Es gibt unter Eisb├Ąren nicht nur Kannibalismus, sondern sie fressen jetzt auch Vogeleier.
Damit sind Eisb├Ąren die erste Spezie, die aufgrund des Klimawandels die Ern├Ąhrung umgestellt haben. Die Vogelsch├╝tzer sind beunruhigt – auch wenn es noch keine signifikanten Ver├Ąnderungen in der gr├Ânl├Ąndischen Vogelwelt gibt.
Vielleicht bleibt das ja auch so, wenn der Nordatlantikstrom weiterhin unterdurchschnittlich k├╝hl bleibt?

Die Klimaver├Ąnderungen gibt es – das habe ich oft genug nahe des Polarkreises geh├Ârt. Aber wohl auch keine Erw├Ąrmung, ich tippe ja eher auf eine neue Eiszeit.
Wie dem auch sei: gerade im Norden macht sich das recht gut bemerkbar. Begegnet mir immer wieder und wesentlich drastischer als in hiesigen Breitengraden.

Foto(s) nur f├╝r registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Yai :-)

Das ist in diesem Urlaub ein “Campingplatz Deluxe” gewesen.

Und mit ein Grund, warum ich die Strecke nicht geschafft habe. Wenn ich sowas am sp├Ąten Nachmittag gefunden habe, dann habe ich einfach mein Zelt aufgebaut. Egal, wie fit ich noch war: so ein Schlafplatz ist bei dieser Tour ein Gl├╝cksfall gewesen.

Ich h├Ątte noch ein- zwei vielleicht auch drei St├╝ndchen laufen k├Ânnen – aber dann h├Ątte ich ziemlich wahrscheinlich auch Schnee schaufeln k├Ânnen, um mein Zelt wenigstens halbwegs standfest aufbauen zu k├Ânnen. Da war mir das dann doch lieber. Ich werde halt alt und ein bequemer Schlafplatz wird mit zunehmenden Alter immer wichtiger ­čśë

Die Aussicht war ├╝brigens auch nicht ohne:
Foto(s) nur f├╝r registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

// Eisberg

Eisberge habe ich sehr wenig gesehen – wenn man einmal von dem Flug absieht.
Im Nachhinein betrachtet auch logisch: es war zu lange zu kalt, als da├č die Gletscher h├Ątten kalben k├Ânnen.

Wenn ich meine Route geschafft h├Ątte, w├Ąre das geringf├╝gig anders gewesen: es war ja urspr├╝nglich durchaus geplant, an einem Gletscher vorbeizukommen. Auf dem R├╝ckflug hatte ich auch freie Sicht dahin. Aber: es hat nicht so sein sollen :-(

An der westgr├Ânl├Ąndischen K├╝ste waren die Eisberge hingegen ein Problem f├╝r die Kreuzfahrten: die Eisberge waren dann zur Hauptsaison so zahlreich, da├č die Kreuzfahrtschiffe gar nicht durchgekommen sind und umkehren mu├čten. Bis zur Discobay sind die Kreuzfahrtschiffe Ende Juni nicht mehr gekommen, wie ich am Ende meiner Gr├Ânlandtour im Wartesaal des Flughafens in einer Zeitung lesen durfte.

F├╝r mich beruhigend: wenn ich mich (allen Vorbehalten zum Trotz) auf so ein Kreuzfahrtschiff begeben h├Ątte, w├Ąre mein Gr├Ânlandurlaub auch ins Wasser gefallen.

Egal, so ein Eisberg ist schon recht beeindruckend. Wenn ich den am Abend vorher fotografiert h├Ątte, w├Ąre er sogar noch beeindruckender gewesen: ├╝ber Nacht ist der umgekippt. Die Formen waren interessanter, als das hier:

Foto(s) nur f├╝r registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.