(c) by Broken Spirits

Remember
me?
Register Forgot Your Password?

// F. Hundertwasser in Wien

Von F. Hundertwasser gibt es in Wien 3 Gebäude, von denen ich zwei gefunden habe. Da wäre einmal die Fernwärme Wien:

Foto(s) nur für registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

Randnotiz an den komischen Passanten, der mir erklärt hat, daß ein 500-mm-Teleobjektiv für den Fernwärmeturm ungeeignet sei: bitte nochmal gucken, ok? Bitte. Danke. Ich hasse das, wenn mir irgendwelche wildfremden, dahergelaufenen Leute erklären wollen, wie ich was zu fotogtrafieren habe…

… sowie “das” Hundertwasserhaus:

Foto(s) nur für registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

Ein Gedanke von F.Hundertwasser war, daß Mensch und Natur in Einklang leben sollen. So wurde jede waagrechte Fläche der Gebäude der Natur “zurückgegeben”, indem sie ausgiebigst begrünt wurden. Auf den Häusern wachsen ganze Bäume.

Dieses Konzept geht auch voll auf, denn diese Taube ließ sich z.B. nicht im geringsten von den zahlreichen Touristen stören, sondern nahm ganz seelenruhig ihr Morgenbad im Springbrunnen.

Ich frage mich immer noch, ob das geniale Konzept von Hundertwasser nicht darin lag, ein Gebäude so zu gestalten, daß die Tiere in Ruhe gelassen werden. Denn niemand beachtete die Taube: alle Welt fotografierte die Fassade (bzw. ließ sich selbst in merkwürdigen Verrenkungen vor der Fassade fotografieren).

Ehrensache, daß ich – als ich gefragt wurde, ob ich mal eben ein Foto machen könne – die Chinesen so fotografiert abgelichtet habe, daß sie die Taube verdeckt. Braucht die Schabracke zuhause auch nicht merken, daß sie von dem eigentlichen Grundgedanken nix bemerkt hat. Für’ s Fratzenbuch reicht das geknipste Dingens allemal, und die Kleine war hellauf begeistert von meinem Machwerk oder von ihrer eigenen Figur. So genau wurde mir das nicht klar.

Wie auch immer: die Taube hatte auch weiterhin ganz offensichtlich ihren Spaß und hielt für ein Foto für ein paar Sekunden still:

Foto(s) nur für registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.

(Und die Chinesin? Sucht sie einfach auf’ m Fratzenbuch – hier gibt es nur schöne Fotos 😉 )

Bisher keine Kommentare.