(c) by Broken Spirits
´╗┐
Remember
me?
Register Forgot Your Password?

// Die gro├če weite Welt

Die gro├če, weite Welt hat gerufen und diesem Ruf bin ich gefolgt. Mit der diesj├Ąhrigen Reise wollte ich zwei Dinge abhaken, die ich erl├Âedigt haben wollte, bis ich vierzig bin. Ganz knapp hat es geklappt und so war ich dieses Jahr weiter von zu Hause weg, als jemals zuvor: ganze 3827 km trennten mich von meinem trauten Heim.

Gleichzeitig war dies auch der erste Urlaub, in dem ich ein Ziel nicht erreichen sollte: der Lost Place, den ich besichtigen wollte, war aufgrund der Witterung nicht erreichbar. Der lange Winter und die damit sehr sp├Ąt einsetzende Schneeschmelze machten eine Wanderung in der Arktis fast unm├Âglich.

Von den geplanten 500 km habe ich nicht einmal 200 km geschafft – es w├Ąre einfach unvern├╝nftig gewesen, weiter zu laufen. Wie es in dieser Klimazone enden kann, wenn man mit dem Kopf durch die Wand will, durfte ich nach etwas mehr als einer Woche sehen, als ich ein v├Âllig verw├╝stetes Zelt fand, in dem noch ein Wanderer drin lag. Ich habe nicht so genau hingesehen, aber offenbar lag der da l├Ąnger als ein Jahr.
Als dann noch die ersten Lawinen runterkamen, war es Zeit umzukehren. F├╝r den R├╝ckweg habe ich dann fast zwei Wochen gebraucht.
Entsprechend gering ist auch die Fotoausbeute aus Gr├Ânland. Wichtiger war es mir aus naheliegenden Gr├╝nden, heil wieder zur├╝ckzukommen und das hat geklappt :-)

Die n├Ąchsten vier Wochen sollten jedoch vieles ├╝bertreffen, was ich bisher gesehen habe: ich war auf dem Mond, danach innerhalb von vier Tagen zu Fu├č eine W├╝ste durchquert und Berge in allen Farben des Regenbogens leuchten sehen. Island lie├č mich jeden Tag staunend aus der W├Ąsche gucken angesichts dieser grandiosen Landschaft. Ich denke, ich habe oft genug genauso geguckt, wie dieses Fohlen:

Foto(s) nur f├╝r registrierte Besucher sichtbar. Login bzw. Registrierung siehe oben im Header. Neue Fotos sind für vier Stunden auch für nicht-registrierte Besucher sichtbar. Zur Anmeldeseite.