(c) by Broken Spirits

Remember
me?
Register Forgot Your Password?

// Tutorial: Colorkey in drei Schritten

Die einfachste Möglichkeit, ein Colorkey zu erstellen, ist für mich über Ebenenmasken und dem Filter “Farbton/Sättigung”.

In folgendem Beispiel soll nur die Herbstzeitlose farbig bleiben:

Schritt für Schritt Tutorial Colorkey, Originalfoto

(Ich verwende eine uralte Photoshop-Version, in den neueren geht dies aber genauso und in Gimp heißen evtl. die Menüs geringfügig anders.)

Falls das Fenster “Ebenen” noch nicht geöffnet ist, solltet Ihr dies jetzt über Fenster -> Ebenen öffnen.

1. Schritt: anlegen einer neuen Ebene

Als ersters legt Ihr einen neue Ebene an: Dazu klickt ihr im Fenster Ebenen unten auf den kleinen schwarz-weißen Kreis

Schritt für Schritt Tutorial Colorkey, Ebene erstellen

…und geht in dem Menü auf “Farbton/Sättigung”:

Schritt für Schritt Tutorial Colorkey, Farbton / Sättigung

2. Schritt: Sättigung aller unerwünschten Farben verringern

Durch Klick auf den Pfeil neben “Standard” werden die einzelnen Farben angezeigt. In unserem Beispiel soll nur die Herbstzeitlose farbig bleiben und die ist Magenta. Bei allen anderen Farben wird der mittlere Schieberegler ganz nach links gezogen. Etwas mehr Dynamik im zukünftigen Schwarz-Weiß-Bereich kann man noch erzeugen, wenn die Helligkeit bei dieser Gelegenheit gleich mitgeändert wird.

Schritt für Schritt Tutorial Colorkey, Sättigung verringern

Übrigens ist das eine eigenständige Ebene, das Originalbild wird dabei nicht geändert! Das hat den großen Vorteil, daß man jederzeit die Einstellungen noch ändern kann. Hierzu einfach ein Doppelklick auf das weiße Rechteck mit dem schwarz-weißen Kreis der Ebene “Farbton/Sättigung” und das Fenster öffnet sich wieder mit den bereits vorgenommen Einstellungen.

Tip: Im unteren Teil des Fensters läßt sich noch der Farbbereich einstellen, der geändert werden soll. Hierzu einfach die Dreiecke bzw. die kleinen senkrechten Balken nach Bedarf verschieben. Dies kann bei einigen Fotos nötig sein.
Falls Ihr auch damit nicht alle Farben erwischt, könnt Ihr notfalls Schritt eins und zwei wiederholen (die erste Sättigungs-Ebene nicht löschen!).

Schritt für Schritt Tutorial Colorkey, Sättigung verringern

Tip: Mit der Pipette lassen sich auch gezielt einzelne Farben auswählen. Gerade die helleren Grüntöne fallen des Öfteren in den Gelb-Bereich.

3. Schritt: Das wars! Ihr habt es geschafft!

Schritt für Schritt Tutorial Colorkey: Das fertige Colorkey

Wer mag, kann die Helligkeit, Kontrast etc. noch verändern. Der zweiten Schritt wird hierfür einfach wiederholt, allerdings klickt ihr nicht “Farbton/Sättigung” an, sondern “Gradationskurven” oder “Tonwertkorrektur”.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Links

Gimp: Download [ca. 73 MB]

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

[Diese Smilies kannst Du unter Wordpress verwenden]